Matomo - Web Analytics

zum Inhalt

18.04.2012

Anna-Seghers-Schule läuft für "Die Fünfte Hand"

Die Schülerinnen und Schüler der Anna-Seghers-Schule in Adlershof haben großes Engagement gezeigt: 659 Läuferinnen und Läufer von der ersten bis zur 13. Klasse machten am 17. April bei Sonnenschein, aber kalten Temperaturen beim großen Benefizlauf mit und legten insgesamt über 4900 km für einen guten Zweck zurück.

Vor dem Lauf haben die Teilnehmer sich Sponsoren gesucht, die ihnen für eine bestimmte zurückgelegte Strecke eine vertraglich vereinbarte Summe spenden. Mit den Spenden wird die lebensnotwendige Herzoperation des 12jährigen Ivan Nesterov mitfinanziert, der infolge der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl mit mehreren Herzfehlern geboren wurde. Außerdem sollen laufende und neu entstehende Projekte an der Anna-Seghers-Schule finanziell mitgetragen und auch "Die Fünfte Hand" unterstützt werden.

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern für Ihren Einsatz!

zurück zur Übersicht

659 Läuferinnen und Läufer von der ersten bis zur 13. Klasse machten beim Benefizlauf mit ...
659 Läuferinnen und Läufer von der ersten bis zur 13. Klasse machten beim Benefizlauf mit ...

... und legten insgesamt über 4900 km zurück.
... und legten insgesamt über 4900 km zurück.

Günter Porath von
Günter Porath von "Die Fünfte Hand" (rechts) verteilte gemeinsam mit Vertretern des Förderkreises "Hilfe für strahlengeschädigte belorussische Kinder" Urkunden an die fleißigen Läuferinnen und Läufer und bedankte sich für ihr Engagement.